December, January, February

monatsrückblick

Ich habe heute einfach mal die letzten drei Monate in einem Rückblick zusammengefasst, weil ich es im Dezember und Januar irgendwie verpennt habe. Neujahrsfaulheit und so, ihr wisst Bescheid! Der Dezember war vor allem grandios, weil endlich der neue Star Wars Film rauskam! Ich liebe die Reihe abgöttisch und kann so ziemlich jeden Film der alten Trilogie mitsprechen. Standard, ne? Der siebte Teil hat mir auch erstaunlich gut gefallen, nur die Abschiedsszene zwischen Han und Leia war einfach gnaaaaa! Und der miese Cliffhanger am Ende ja sowieso! Ich bin mir immer noch nicht ganz sicher, wie ich die Zeit bis zum nächsten Film überleben soll, die einzige Möglichkeit sind wohl unzählige Star Wars Kekse und haufenweise Filmabende!


monatsrückblick


Zu Silvester gab es dann eines meiner liebsten Desserts überhaupt: Schoko Kahlua Mousse. Im Ernst, da könnte ich mich reinlegen! Kahlua und ich, das ist die ganz ganz große Liebe! Mein Januar war größtenteils voll mit lernen, lernen, lernen. Ich war wahnsinnig froh, als der ganze Kram endlich vorbei war – endlich keine Unterlassungsansprüche, semantischen Relationen und quantitative Forschungsmethoden mehr! Außerdem ist es noch immer irgendwie surreal, dass mein erstes Semester jetzt vorbei ist! Um das gebührend zu feiern, haben mich einige meiner liebsten Freunde von daheim in Passau besucht und wir hatten ein wahnsinnig tolles Wochenende voll mit Burgern, Lachen und Cocktails!


monatsrückblick


Einige meiner liebsten in diesen drei Monaten veröffentlichten Posts waren übrigens Teil 1 und Teil 2 meines Travelguides über Vancouver, der weiße Mohnkuchen und mein Jahresrückblick zu 2015! Jetzt habe ich erst einmal Semesterferien, bevor es im April wieder losgeht. Für den Blog heißt das, dass ich endlich wieder Zeit zum Backen habe und mich an einigen neuen Ideen versuchen kann. Meine Mama meint schon die ganze Zeit, dass sie dadurch bestimmt 10 Kilo zunehmen wird – aber hey, es schmeckt halt einfach gut! Ihr werdet also ganz bald neue Rezepte für selbstgemachte Twix, Bounty und Snickers bekommen, außerdem neue Buchrezensionen und natürlich noch die restlichen Posts meines Travelguides zu Kanada!


monatsrückblick


December was a great month, mostly because the new Star Wars movie finally came out! I adore the series beyond all measures and can recite every single line of the old trilogy. I really liked the seventh episode, even though I wasn’t really satisfied with the farewell scene of Han and Leia. And the cliffhanger at the end was extremely cruel! How I will survive the time until the next movie will be released? Well, I honestly don’t know! Maybe with lots of Star Wars cookies – we’ll see!


monatsrückblick


At New Year’s Eve we had my favorite dessert ever: Kahlua chocolate mousse! Big love! January was mostly dedicated to learning for my exams and I was so relieved when they were finally over! To celebrate some friends from back home came visiting me in Passau and we enjoyed our time together with lots of cocktails, laughter and burger! Now I am freed from university until April – that means lots of time for trying new recipes and baking ideas, yay!


monatsrückblick

Kommentare

  1. Deine Rückblicke gefallen mir total gut. Vor allem der Überblick in kleinen Bildern! Sehr übersichtlich.

    Neri

    AntwortenLöschen
  2. Oh ich freue mich auf den März, wenn du da frei hast und ganz viel schreiben und posten kannst :) Auf deine Buchrezenssionen, deine Travelguides mochte ich auch sehr und deine Rezepte sind auch wirklich immer einzigartig und sehen total lecker aus. Du machst ja auch viel mit Mandelmus und ich habe mal geschaut, das ist ja extrem teuer... Deswegen schau ich mal, ob ich Mandelmus selbst im Thermomix machen kann :)
    Lustig, dass du so ein rießen Star Wars Fan bist - ich muss gestehe, ich habe noch keinen einzigen Streifen davon gesehen. Muss ich wohl mal nachholen!
    Ist Kahlua sowas wie Baileys? Das wäre nämlich auch mal eine Idee - ein Baileys-Schoko-Mousse.

    AntwortenLöschen
  3. Star wars hat mir auch richtig gut gefallen, auch wenn ich davor gar nicht sooo ein Hardcore-Fan wie du war ;) Deine Kreationen bewundere ich auf Instagram ja immer, da bekommt man gleich Lust alles nachzumachen! Die Schokonicecream kommt als erstes dran nach Ostern!

    AntwortenLöschen
  4. Hihi, das mit der Neujahrsfaulheit ist ja süß ;)
    Aber ein schöner Rückblick, manchmal muss das Leben 1.0 eben vorn an stehen und der Rest mal etwas zurückstecken ;)

    Ganz liebe Grüße
    Elsa

    AntwortenLöschen
  5. Oh ja, da hast du sowas von Recht :D Im TV kommt ja mittlerweile auch nur noch Mist! So kannst du wenigstens selbst aussuchen, was du wann schauen willst. Eigentlich hab ich mir gedacht, dass amazon prime ausreicht, aber die Serien sind halt wirklich super auf Netflix!

    Dann musst dich wirklich noch ranhalten bei Tarzan, weil ich glaube im April ist es schon weg...
    Werde auf jeden Fall berichten :)

    Sehr cool, dann muss ich mal danach schauen, gibt es sicher bei Kaufland oder REWE?
    Mal schauen, ob ich mir mal Mandelmus selbst mache, würde dann auch mal drüber schreiben :)

    AntwortenLöschen
  6. Hey Mara, das Interview ist nun online - ich hoffe, zu Deiner Zufriedenheit =) Nochmal: vielen lieben Dank!

    Neri

    AntwortenLöschen
  7. Sag mal, wie machst du deine Schoko-Avocado-Nicecream? Ehrlich gesagt hab ich keine Ahnung, was Nicecream eigentlich ist, aber es sieht auf deinen Bilder immer so genial aus. :D

    AntwortenLöschen
  8. Also, ich püriere da meistens einfach 1/2 Avocado, 2-3 große reife Bananen und 1-2 EL Kakaopulver :) Dann alles kurz in den Tiefkühler und fertig! :)
    Schmeckt klasse und ich sooo einfach zu machen!

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen