Shrimp rice curry


shrimp rice curry

Shrimps gab es im September bereits auf einer Pizza, heute dagegen zusammen mit Reis und einer leckeren Currysoße. Perfekt für Tage, an denen es draußen in Strömen regnet und es einem irgendwie nie so richtig warm wird. Die Kokosmilch gibt der Soße eine leicht cremige Konsistenz, das Kurkuma sorgt für die richtige Farbe und die Kombination von Currypaste und den verschiedenen Gewürzen liefert den Geschmack. Ich esse die Soße auch gerne mal ohne Reis und Shrimps, dafür mit viel Brot zum Reintunken. Ist auch eine leckere Variante! (Kleine Anmerkung: Die Menge von Reis und Soße auf den Fotos und die im Rezept angegebene stimmen nicht ganz überein - wenn ihr nach Rezept kocht, verringert sich der Reis um die Hälfte und die Soße verdoppelt sich.)

I already posted a pizza topped with shrimps, but today we’ll serve them together with rice and tasty curry sauce! It’s a perfect idea for rainy and unpleasant days spent inside. The coconut milk causes a creamy consistency; the curcuma provides the color and the combination of curry paste and various spices gives the sauce the final touch. I also like to eat the sauce just with some bread slices, it’s a great alternative!

shrimp rice curryshrimp rice curryIngredients
50g Reis
Shrimps:
100g Shrimps
Salz + schwarzer Pfeffer
Currypulver
1 Prise Kurkuma
Currysoße:
1 EL Currypaste (rot)
1 EL Kurkuma
1 TL Currypulver
Salz + schwarzer Pfeffer
1 Prise Paprikapulver
½ TL Chilisoße
100ml Kokosnussmilch
50g rice
shrimps:
100g shrimps
salt + black pepper
curry powder
a pinch of curcuma
curry sauce:
1 tbsp curry paste (red)
1 tsp curry powder
1 tbsp curcuma
salt + black pepper
a pinch of red bell powder
½ tsp chili sauce
100ml coconut milk

How to:
Reis: Den Reis gemäß Packungsanweisung abkochen und beiseite stellen.
Shrimps: Die Shrimps mit Salz, Pfeffer, Currypulver und Kurkuma würzen. In einer kleinen Pfanne kurz scharf anbraten, dann vom Herd nehmen und beiseite stellen.
Currysoße: In der Zwischenzeit Currypaste, Kurkuma, Currypulver, Paprikapulver, etwas Salz und Pfeffer und die Chilisoße unter die Kokosnussmilch rühren. Auf niedriger Stufe (3-4) über dem Herd köcheln lassen. Gelegentlich umrühren, damit sich keine Haut bildet. Nach etwa 10-15 Minuten sollte die Konsistenz der Soße fester werden, nehmt sie dann vom Herd. In einer Schüssel mit Shrimps und Reis anrichten.

Rice: boil rice according to package instructions and set aside.
Shrimps: spice the shrimps with salt, pepper, curry powder and curcuma, then sear them shortly. Remove from heat and set aside.
Curry sauce: mix coconut milk, curry paste, curry powder, curcuma, red bell powder, salt & pepper and chili sauce. Let it simmer at low heat. Stir occasionally to prevent skin forming. After 10-15 minutes the consistency should thicken. Remove the sauce and serve it with shrimps and rice.

shrimp rice curry

Kommentare

  1. Klingt sehr lecker, Curry ist eh eine klasse Abwechslung auf dem Teller.

    AntwortenLöschen
  2. Wow das sieht aber lecker aus! Ich bin großer Curryfan, am liebsten mit viel Gemüse und Huhn, aber da ich Shripms auch so gerne mag, sollte ich dein Rezept unbedingt mal ausprobieren :)
    GLG
    Charlotte

    PS: Übrigens die Süßkartoffelpommes sind super geworden, das Rezept ist aber so einfach dass ich gar nicht weiß ob ich einen eigenen Post dazu mache. Einfach in Streifen schneiden und mit Olivenöl, Meersalz, Pfeffer, Paprika und Gewürzen nach Lust marinieren, dann 20 Minuten im Rohr lassen.W ichtig ist, dass sie nicht zu nah liegen, sonst werden sie matschig (auch nicht zu viel Öl verwenden). Mit Guacamole schmecken sie dann richtig köstlich :)

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht aus wie mein Lieblingsgericht bei unserem Stammchinesen :D

    AntwortenLöschen
  4. mhh jetzt hab ich da gerade richtig lust drauf! :)

    AntwortenLöschen
  5. Nomnom, ich mag Curry sehr gerne. Danke für das tolle Rezept!

    AntwortenLöschen
  6. Curry finde ich super! Schrimps mag ich allerdings gar nicht. ;) Die würde ich dann jemand anderen heimlich auf den Teller legen (das mache ich wirklich immer ^^).

    AntwortenLöschen
  7. Ohhh, ich liebe Currys. Schaut total lecker aus. Gelbes Curry mit Hühnchen ess ich auch super gerne!

    Liebe Grüße und noch einen feinen Sonntag!
    Anne

    AntwortenLöschen
  8. hach sieht das fein aus :D Shrimps mag ich total gerne und dein curry würde ich sofort probieren :D

    AntwortenLöschen
  9. Dann wünsche ich dir viel Erfolg! :) Warum denn schon im Januar? Wir schreiben erst im April/Mai. Gehst du auf eine FH, wo du dein Abitur machst? Ist voll ungewohnt :b

    Wie geht es dir sonst so? :)

    Wäre übrigens lieb wenn du nächstes Mal deinen Bloglink anstatt deiner E-Mail eintragen würdest, hihi! :) LG!

    AntwortenLöschen
  10. Ich liebe, liebe, liiiebe Shrimps! Allerdings ist das auch so ein Lebensmittel, was ich erst seit wenigen Jahren esse. Das war aber eher so ein Fall von: "Was der Schwabe nicht kennt, isst er nicht!". Aber bei meinem Urlaub vor vier Jahren an der französischen Atlantikküste, habe ich sie kennen und lieben gelernt!

    Die Currysauce klingt perfekt! Schön schnell und einfach gemacht. So mag ich das :)

    Liebe Grüße,
    Miri

    AntwortenLöschen
  11. Ich liebe Curry-Kokos-Gerichte total - gibt's bei uns mindestens einmal die Woche. Ich finde es einfach großartig, wie toll man da umhervariieren kann: mal mit Blumenkohl, mal als Dipp, mit Tofu oder einfach nur zum Reis. Ist immer absolut lecker. <3

    AntwortenLöschen