Magic cake




Heute gibt es mal ein nachgebackenes Rezept - kleine 'Magic Cakes' von Jeanny. Zugegeben, ich hab sie nicht ganz so gut hinbekommen, die untere Hälfte wurde leider eeeetwas gummiartig! Könnte durchaus daran liegen, dass ich das Rezept wegen mangelnder Konzentration unbeabsichtigt ein klitzekleinesbisschen verändert habe. Wer probieren möchte, wie die kleinen Teile richtig zubereitet schmecken, schaut einfach bei Jeanny vorbei! Ich gehe mir heute übrigens die Uni in Mannheim anschauen - Zukunft planen & so, ihr wisst Bescheid!

Last weekend I tried Jeanny's "magic cakes" - however, I have to admit that I didn't completely follow her recipe. Perhaps this explains the rather gummy consistence and the, well, very 'special' taste. It's a pity I totally messed up these small cakes, I'd have loved to eat the yummy version!


Kommentare

  1. Magic cake klingt schon mal sehr toll, da muss ich mir gleich das Rezept ansehen!
    Viel Spaß beim Uni auf den Prüfstand nehmen, das macht am Meisten Spaß in Vorbereitungsphase finde ich :)

    AntwortenLöschen
  2. Ujj in Mannheim studieren? Halt uns auf dem Laufenden! Das Rezept habe ich auch nachgemacht, war sehr lecker!!!

    AntwortenLöschen
  3. Komm lieber nach Freiburg! :) :) :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab ich mir auch schon überlegt, mal sehen! :))

      Löschen
  4. Man jetzt hab ich Lust das Rezept auch unbedingt nachzubacken *zungeschleck* :D

    AntwortenLöschen
  5. Gut aussehen tun sie trotzdem! :D Hätte jetzt so gerne einen!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Hihi, leicht verändert wird bei mir fast alles - wenn ich denn mal nach Rezept backe.
    Da kann´s schon mal gummiartig werden, macht ja nix. Hauptsache Kuchen!
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  7. Ich empfehle dir wärmstens nach Heidelberg zum Studieren zu gehen. Die schönste Studi-Stadt der Welt und aus der Pfalz nur ein Katzensprung entfernt. :) Kommt aber natürlich auch auf die Studienrichtung drauf an... :)

    AntwortenLöschen