Yoghurt waffles




Hat jemand von euch schon "Heavenly Fire" gelesen, also den letzten Band der "Chroniken der Unterwelt"? Ich bin gestern fertig geworden und habe (mal wieder!) Sturzbäche geheult! Ich weiß auch nicht, aber irgendwie bin ich in solchen Dingen recht nah am Wasser gebaut, verschiene Filme mit eingeschlossen. Bei "Marley & Ich" zum Beispiel war ich danach ein nervliches Wrack mit komplett verquollenen Augen, selbes gilt für "Zwei an einem Tag", "Oben", "Wie ein einziger Tag" und "Rapunzel". Ähäm. Um sich wieder zu beruhigen eignen sich diese Joghurtwaffeln mit einem Klecks Sahne und der dekorativen Himbeere oben drauf übrigens ganz vorzüglich! Ein paar davon und ihr seid wieder glücklich, versprochen!

Has someone of you read "Heavenly Fire" already? I finished it last night and cried my eyes out! I don't know why but I really weep easily when reading such a perfect book or seeing a fantastic movie! Due to that I also cried during "Marley & Me", "One Day", "Up", "The Notebook" and "Tangled". Um well, sometimes I'm just kind of...a tiny bit emotional! Buuut I have a great method to become happy again: I just eat one of these yoghurt waffles! With whipped cream on top they are wonderful!



Ingredients:
175g Margarine
100g Zucker
3 Eier
60g fettarmer Naturjoghurt
40g Vanillejoghurt
6 EL Milch
1 TL Vanilleextrakt
Sahne (optional)
175g margarine
100g sugar
3 eggs
60g low-fat natural yoghurt
40g vanilla yoghurt
6 tblsp milk
1 tsp vanilla extract
cream (optional)

How to:
Margarine mit dem Zucker vermixen, dann die Eier hinzufügen. Die beiden Joghurtsorten mischen und zusammen mit der Milch und dem Vanilleextrakt unter den Teig rühren. Waffeln im Waffeleisen backen, bis sie leicht braun werden. Wer mag, kann jetzt noch einen Klecks steif geschlagene Sahne draufgeben und genießen!

Mix the margarine with the sugar, then add the eggs. Stir in the two combined yoghurt sorts, the milk and the vanilla extract. Fill the batter in your waffle iron and bake until the waffles are slightly brown. Remove. If you like, add a little bit whipped cream and enjoy!

Kommentare

  1. Ich weine ja eher nicht bei Filmen.
    Keine Ahnung warum, aber sie rühren mich meist nicht zu Tränen. Vielleicht ist mir einfach zu sehr bewusst, dass sie nicht real sind.
    Es gibt nur einen Film bei dem ich wirklich geweint habe. Als ich klein war habe ich bei Findet Nemo wirklich geweint. Warum weiß ich heute auch nicht mehr.
    Bücher bekommen mich hingegen schneller zum Weinen. Aber da ist man ja auch in seiner eigenen Fantasiewelt und alles kommt einem viel "realer" vor.
    Anneke ♥

    AntwortenLöschen
  2. Hihi, wie ich bei jedem neuen Cassandra Clare Buch weiß, dass du darüber schreibst. ^_^ Ich bin noch an CoHF dran! Hab's leider erst vor zwei (drei?) Tagen gekriegt und bin jetzt bei 200sonstwas. [SPOILER, falls jmd, der das noch lesen will, mitliest - Und OHMEINGOTT, ich habe immer vermutet, dass Jem Bruder Zachariah ist!!! Diese Szene hat absolut mein Herz gebrochen! SPOILER] Und ich hab ehrlich gesagt Angst, weiterzulesen!!! Gleichzeitig kann ich an nix anderes mehr denken. v___v Aaaah :D

    Alles Liebe! Und viele Taschentücher, ich hoffe, du hast es bald einigermaßen verkraftet! ♥

    AntwortenLöschen
  3. Ohhh ich bin zz auch ganz im Waffel Fieber ;) Muss aber noch ein wenig an meinen Rezepten schrauben ;) Deine sehen ja schon perfekt aus :D
    Und ich bin übrigens auch so ne Heulsuse hahaha. Also ich würde sagen dass ich bei allen Disney Filmen weine und so ziemlich bei allen anderen Filmen auch ;)
    GLG Rebecca
    icing-sugar.net

    AntwortenLöschen
  4. mmh.. die waffeln sehen so lecker aus*:*
    wir würden uns mega freuen wenn du auch mal bei uns vorbei schauen würdest!:)
    liebe grüße,
    matea&vera
    http://aneverendingfriendshipveramatea.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  5. Lecker :D
    Ich heule ziemlich schnell bei Filmen (und auch bei Büchern, z.B. "Rotkäppchen muss weinen"). Am meisten geheult hab ich bei The Green Mile (da konnte ich mich auch nach Filmende nicht beruhigen und heulte 1.5 Stunden weiter^^), Titanic, Die Frau des Zeitreisenden und bei Charlie & Louise.

    AntwortenLöschen
  6. Sieht das lecker aus :) Oooh ich bin auch ein Filmweinmensch und ein Buchweinmensch und bei traurigschönen Werbungen muss ich mir das weinen verkneifen :)

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe früher nie beim Filmen geweint, abwr mittlerweile bin ich irgendwie näher am Wasser gebaut. :D Titanic, Die fabelhafte Welt der Amélie, The Green Mile & Armagedon sind so meine top Heulfilme. Bei Büchern sieht es schon wieder anders aus. Da weine ich eher, wenn ich eine tolle Buchreihe oder ein tolles Buch ausgelesen habe - einfach weils vorbei ist. Harry Potter, Tribute von Panem, sowas. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Gott, stimmt, bei Armageddon heul ich auch jedes Mal :D
      Wenn Bruce Willis da Abschied von Liv Tyler nimmt...WIESO? Das ist so traurig :D

      Löschen
    2. Jaaja, genau. Einfach schrecklich! D:

      Löschen
  8. Oh mei oh mei, sieht das lecker aus! :) Waffeln lassen sich auch gut mitnehmen, sollte ich mal wieder versuchen :)

    Lohnt sich das so? Ich weine oft bei Filmen.. Aber ich mag das dann auch, weil es manchmal einfach total gut tut :)

    AntwortenLöschen
  9. Oh wie lecker ♥
    Oh ich weine auch immer bei Filmen, früher war das nie so schlimm, aber mittlerweile... :D ♥

    Liebe Grüße ♥
    http://probably2morrow.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Mara!
    Sehr leckere Waffeln die du gebacken hast! Sobald ich mit unserem Waffeleisen umgehen kann, werde ich sie ausprobieren. Ich muss eigentlich nicht bei Filmen heulen, aber als ich mir den Trailer von "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" angesehen habe, sind mir so was von die Tränen gekommen! Freue mich schon auf den Film...
    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf den Film freu ich mich auch schon, ich mag die Hauptdarstellerin total gerne :)
      Ich sehs aber auch kommen, dass ich da heule wie sonst was :D

      Löschen
  11. Ich LIEBE Waffeln! Sie sind einfach bombig lecker, da gibts keine Zweifel! Mit Joghurt mag ich sie auch sehr gern, da werden sie immer so schön fluffig :)

    AntwortenLöschen
  12. Ooh das sieht so lecker aus und könnte ich oft gut gebrauchen, denn ich bin was sowas angeht auch emotional sehr schnell am Tiefpunkt. Ich heule bei den kleinsten Dingen und kann dann auch nur schwer wieder aufhören.
    Einen ganzen See habe ich zuletzt bei "beim Leben meiner Schwester" geheult.
    Ich werde die Waffeln auf jeden Fall mal ausprobieren!
    Liebst, Kate von Liebstes von Herzen

    AntwortenLöschen
  13. Ich muss eindeutig mein Waffeleisen wieder einsetzen. So kleine Aussetzer habe ich übrigens bei dieser wunderschönen Liebesszene in "Oben" und bei Büchern gerne :D

    AntwortenLöschen