Apple raspberry crumble




Zugegeben, der Crumble sieht wirklich ein bisschen pampig aus - schmeckt aber echt himmlisch! Ich hab ihn irgendwann in den Ferien gebacken, als es bei uns richtig warm war, die Sonne schien und man sich einfach mal ein paar Stunden raus auf die Terasse setzen konnte. Buch dazu, Milchshake zum Trinken und ein Teller voll mit diesem Traum aus Himbeeren, Streuseln und Äpfeln! Jaja, das ist pure Liebe!

I adore this crumble! Eating it while sitting in the sun, reading a great book and drinking a milk shake is wonderful! The combination of raspberries and apples may sound unfamiliar, but it is so delicious! Pure love! I think I'll try this as a cake or muffins soon - there are so many possibilities!



Ingredients:
200g Margarine, geschmolzen
200g Mehl
150g Zucker
50g gehackte Walnüsse
170g Nussmüsli
4-5 Äpfel
Himbeeren
200g margarine, melted
200g flour
150g sugar
50g chopped walnuts
170g nut cereal
 4-5 apples
raspberries

How to:
Die Backform etwas einfetten und dann mit den geschnittenen Äpfeln auslegen. Die geschmolzene Margarine mit Mehl und Zucker verkneten. Dann kommen noch die Walnüsse und das Nussmüsli dazu. Kneten, bis ihr grobe Streusel habt. Diese dann zusammen mit den Himbeeren (hier habe ich die genaue Menge leider nicht aufgeschrieben - müsst ihr nach Gefühl machen!) über den Äpfeln verteilen. Bei 180° im Ofen backen, bis die Streusel leicht braun werden. Rausholen, ein bisschen abkühlen lassen & genießen!

Grease the baking form a little bit and put in the sliced apples. Knead together melted margarine, flour and sugar, then add walnuts and nut cereal. Now cover the apples with the crumbles and raspberries. Bake it at 180°C in the oven, until the crumbles begin to brown. Remove and let cool.

Kommentare

  1. Sex and the city ist auch echt toll :P
    Freut mich, dass dir der Tag gefällt!
    Ohhhh ich lieeeebe alle Arten von crumble ♥ Von mir aus könnte es auch nur crumble geben xD

    AntwortenLöschen
  2. Da hätte ich jetzt auch gerne was davon. ;)

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab Effie Briest freiwillig als Abivorbereitung gelesn - fand das gar nicht sooo schlimm. Ist auf jeden Fall besser als Stilmittel und Epochen auswendig zu lernen. :)

    Ich mag Streuselkuchen total gerne. Nur Himbeeren nicht sooo, würde aber trotzdem ein Stück nehmen :D

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht aber lecker aus :)
    Effie Briest muss ich auch noch lesen, allerdings nur die Bühnenfassung.
    Anneke ♥

    AntwortenLöschen
  5. Echt toll, ich frage mich, wie du immer so schöne Bilder machst :) <3
    napppo.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Sieht lecker aus!!

    Liebe Grüße, Lisa
    von http://fashionleaderandkitchenhero.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. Das pampige Aussehen stört mich kein bisschen. Ich könnte direkt ein Stückchen verdrücken - oder zwei...
    ;)
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  8. Himbeeren! <3 Ich will das auch, und zwar am besten jetzt. Blöd nur, dass wir keine Terasse haben und ich mir das gerade so schön vorstellen kann, wie du es beschrieben hast: Sonne, Milchshake, Himbeercrumble. Hmpf. Vielleicht nächste Woche im Urlaub :) Liebe Grüße, Carina

    AntwortenLöschen
  9. Ooooch, den muss ich unbedingt ausprobieren! Sieht doch gar nicht so wirklich pampig aus :)

    AntwortenLöschen
  10. Mhh, Streusel gehen einfach immer!! Puuh, Deutsch LK habe ich mir nicht ausgesucht, glücklicherweise :D

    AntwortenLöschen
  11. Oh, der sieht ganz zauberhaft aus! Besonders die Kombi Apfel + Himbeeren, mhh! :D Ich bin nur kein Fan von Crumbles, ich will da lieber was Kompaktes auf dem Teller haben, ich krieg die Krise, wenn's mir auseinander bröselt. Dein Rezept klingt aber trotzdem sehr lecker!
    Alles Liebe, Bella
    schönsucht

    AntwortenLöschen
  12. Wooow das sieht lecker aus und der Teller ist ja wunderschön!! Wo gibts denn so schönes Geschirr? :)
    LG
    Ela

    AntwortenLöschen
  13. Mmmmh ich lieeeebe Crumble, auch wenn es eigentlich wirklich nur Brösel auf einem Haufen sind :) Das sieht doch immer ein bisschen chaotisch aus aber schmeckt himmlisch! Jetzt hab ich richtig Lust drauf bekommen!

    AntwortenLöschen
  14. Danke für den Kommentar & du hattest Recht, das mit der Enttäuschung legt sich schneller als gedacht :)
    Sieht total lecker aus, du postest immer sooooo gutes Zeug :D

    AntwortenLöschen
  15. Das sieht superlecker aus :)
    Wir haben gerade eine gefühlte Tonne Äpfel von meiner Oma bekommen, deshalb darf ich nichts ohne Äpfel backen & bin beim durchgucken meiner Rezept-Lesezeichen auf deinen Crumble gestoßen und ich liebe Crumble und ich liebe Himbeeren, also wird das dann gleich mal gebacken, sobald der letzte Kuchen weg ist :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen