Almond biscuits


Im Rahmen des Adventskalenders vom Blogger Forum gibt es heute ein paar Spekulatiuskekse, das Rezept stammt wieder mal aus Yvonnes Buch. Ich bin immer noch so unglaublich verliebt! Bis Weihnachten hab ich alle Plätzchen durch, versprochen! Die hier sind besonders lecker, vor allem in Verbindung mit einer heißen Tasse Kakao! Angefangen hat unser Kalender hier, morgen geht es dann bei Daniela und Priselotta weiter!

Due to the advent calendar of the Blogger Forum we'll bake a few almond biscuits today, the recipe is from Yvonne's book.



Ingredients
400g Mehl
100g gemahlene Mandeln
200g Margarine
1 Eigelb
1 EL Milch
100g brauner Zucker
50g Zucker
2 TL Zimt
1/2 TL Kardamom
1 Prise Muskatnuss

400g flour
100g ground almonds
200g margarine
1 egg yolk
1 tblsp milk
100g brown sugar
50g sugar
2 tsp cinnamon
1/2 tsp cardamom
1 pinch of nutmeg

How to
Alle Zutaten nacheinander in eine Schüssel geben und miteinander verkneten. Den Teig dann für mindestens eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen. Ausrollen, Plätzchen ausstechen, mit ein paar Mandelblättchen bestreuen. Bei 180° mit Ober-/Unterhitze backen, für ungefähr 10-12 Minuten.

Knead all ingredients together and put the dough for at least 30 minutes in your refrigerator. Roll it and cut out your biscuits. Bake them at 180°C in your oven for 10-12 minutes, use bottom and top heat.


Kommentare

  1. oooh spekulatius! darf bei mir an weihnachten absolut nicht fehlen!

    AntwortenLöschen
  2. Oh, die sehen total lecker aus und die Fotos finde ich klasse!
    Liebe Grüße, Christina

    AntwortenLöschen
  3. Weihnachtsmärkte sind einfach prima! Genauso Deine Bilder und Rezepte ;)

    AntwortenLöschen
  4. Maaan, ich brauche dieses Buch! :D Die Kekse hören sich sehr lecker an, ich liebe Mandeln!

    AntwortenLöschen
  5. Als Landei liebe ich putzige Weihnachtsmärkte!! <3 Deine Plätzchen sehen so wunderbar aus!! LG :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Mara ;) Das Geschirrtuch habe ich selbst genäht aus diesem Stoff:

      http://de.dawanda.com/product/50073946-grau-gemusterter-Stoff-von-KOKKA

      (Kokka Wellen) - den gibt es auch in Gelb. Liebe Grüße! :)

      Löschen
  6. Ohh, die sehen lecker aus :) werd ich mir merken

    AntwortenLöschen
  7. Bei uns gibt es nur einen Weihnachtsmarkt, und der hat tatsächlich nur fünf Stände. Ich weiß also nicht, ob ich in einem "Außenseiterdorf" wohne, denn so toll finde ich den nicht :)
    Na ja, aber dafür liebe ich diese Kekse jetzt schon. Die muss ich auch ganz unbedingt machen!!!
    Liebe Grüße, Cathi

    AntwortenLöschen
  8. Mhmm die sehen echt fein aus! Und deine Bilder sind wieder so hübsch! Die schnucklige Tasse und die Tannenbäumchen! Wunderschön! ;D
    Liebe Grüße,Sarah

    AntwortenLöschen
  9. Jetzt weiß ich, was ich als Nächstes backe (:

    AntwortenLöschen
  10. Oh deine Foodfotos sind einfach immer der Wahnsinn! Wieviel Mühe du dir immer dabei gibst, das dauert doch ewig - so schön, riesen Kompliment! (:
    Und Weihnachtsmärkte sind wirklich was Tolles, bei uns geht der den ganzen Dezember durch *_*

    AntwortenLöschen
  11. Hm - bis jetzt hab ich IMMER zu Weihnachten selbst was gemacht ... aber irgendwie komm ich heuer (österreichisch für "dieses Jahr") nicht dazu. Aber die Fotos machen fast schon wieder Lust drauf ... mal sehen, vielleicht am Wochenende :)

    AntwortenLöschen
  12. Soo schöne Fotos! Vor allem die an die Tasse gehängten Kekse finde ich wunderbar :)

    AntwortenLöschen
  13. Haha, wollte grad fast das gleiche wie Ariane schreiben. Wie hast du es nur geschafft, dass der Keks nicht zerbrochen ist? Schöne Idee...
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  14. Sieht nicht nur sehr lecker aus- und auch das Arrangement ist wieder ein echter Augenschmaus ;)

    Liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen
  15. Ich bin echt völlig begeistert gerade von deinem Blog :) Vor allem dein Layout und die Postaufteilung haben es mir angetan! Und die wundervollen Bilder.

    Sehr schön :)

    AntwortenLöschen