Review: Fräulein Klein

Review: Fräulein Klein Kennt ihr das, wenn ihr im Unterricht sitzt und eigentlich nichts versteht? Geht mir immer in Mathe so - bis auf diese Woche! Auf einmal hatte ich diesen AHAAA!-Gedanken und habe mich gleich mal wie ein bedeutender und unglaublich schlauer Mathematiker gefühlt. In den folgenden Stunden werde ich also völlig erleuchtet im Unterricht sitzen und meine Eponote für dieses Jahr retten. Die Kursarbeit kann kommen! Gehts euch denn auch manchmal so?
Davon abgesehen gab es diese Woche noch eine weitere Überraschung: Blogg dein Buch & der Callwey Verlag haben mir "Weihnachten mit Fräulein Klein" zugeschickt und heute erzähle ich euch mal ein bisschen was darüber!

Today this is only a short text in English. I want to show you the book "Weihnachten mit Fräulein Klein", which is full of recipes, DIYs and other cute festive ideas. Unfortunately it is only in German and my review also!



Ich sage es euch gleich: Das Buch ist der Hammer! Ehrlich. Mir ist noch kein DIY- oder Backbuch untergekommen, das so schön gestaltet und vor allem so einzigartig war! Kennt ihr Yvonnes Blog "Fräulein Klein"? Ja? Dann dürftet ihr schon eine seeeehr gute Vorstellung vom Inhalt haben, da ist nämlich alles genauso schön fotografiert & in Szene gesetzt!
Das Buch ist in verschiedene Kapitel unterteilt: Es gibt Ideen für Adventskalender, wobei mir besonders der auf dem oberen Bild gefällt. Sieht doch einfach süß aus, oder? Für alle, die mit Sternen nicht so viel anfangen können, gibt es zum Beispiel noch eine Variante mit Weihnachtskugeln - darauf muss man erstmal kommen! Was ich hier auch besonders schön finde, sind die verschiedenen Dekorationen für den Weihnachtsbaum, die alle recht einfach nachzumachen sind und dieses Jahr mit Sicherheit auch bei mir Verwendung finden werden!
Beim Vortreffen für den Weihnachtsmarkt kann man sich dann auch noch mit diversen winterlichen Getränken in Stimmung bringen, mein Favorit ist hier ja ganz klar der klassische Glühwein.



Außerdem gibt Yvonne viele Vorschläge für allerlei Gebackenes, das geht von einem kleinen Lebkuchendörfchen über Bratapfelküchlein bis hin zu den wunderbaren Haselnusskeksen, die ich euch schon gezeigt habe. Was mir hier besonders gut gefällt, ist die Vielfalt der Rezepte. Es ist etwas neues und nicht dieser Einheitsbrei, den man in so vielen anderen Backbüchern findet. Ich meine, habt ihr schon mal irgendwo was von Aprikosen-Sternen mit Zimt-Brandy-Glasur gehört? Na, ich jedenfalls nicht!
Für diejenigen, die wie meine Familie jedes Jahr beim Geschenke einpacken verzweifeln (Ernsthaft? Es gibt doch nichts tolleres!), bietet das Buch einige Inspirationen, sodass ich kommende Weihnachten durchaus Hoffnung auf kreative Verpackungen habe! Für Sylvester ist auch noch einiges dabei, so als kleiner Bonus :)
Mein Highlight dieses Buches ist allerdings die persönliche Note, die sich durch jedes Kapitel zieht. Das fängt schon beim Vorwort an, dort erzählt Yvonne von ihrem alljährlichen Weihnachten. Im ganzen Buch tauchen immer wieder ihre Kinder auf und ich finde den Gedanken einfach schön, dass sie das alles auch selbst ausprobiert und an der Entstehung des Buches mitgewirkt haben!

Von mir gibt es daher eine klare Kaufempfehlung. Bestellen kann man das Buch hier. Wer backen liebt, sein Haus dekoriert oder einfach nur gerne hüsche Bilder anschaut, liegt damit genau richtig. Ich werd euch bis Weihnachten jedenfalls noch ein paar Sachen aus dem Buch zeigen, verlasst euch drauf!

Kommentare

  1. Tolles Review :) Da sind wir beide ja einer Meinung :)

    AntwortenLöschen
  2. Das Buch will ich so gerne haben, werde es mir dann doch demnächst mal zulegen ;) Hab mich jetzt übrigens auch für Blog mein Buch angemeldet, ich finde das total super, neben Backen ist ja Lesen meine zweite grosse Leidenschaft ;) Daumen drücken dass es klappt :D
    GLG und bin schon gespannt auf dein nächstes Bookreview :)

    AntwortenLöschen
  3. Haha, bei mir war das damals in Mathe auch so - nie habe ich was verstanden und dann, ein einziges Mal hatte ich bei Wahrscheinlichkeitsrechnung so eine "Sternstunde". Das Problem danach war, dass mein Mathelehrer von da an davon ausging, dass ich total den Durchblick hätte :D

    AntwortenLöschen
  4. Wie schön für dich, dass du in Mathe erleuchtet wurdest- willst du mir deine Erleuchtung in Chemie übertun??? Mathe klappt ganz gut, aber das eben genannte ist ganz und gar furchtbar :(
    Dafür muss ich dann erstmal was backen- nur leider nicht aus diesem wundervollen Büchlein, weil das noch nicht in meinem Schränkchen steht. Aber....... ich gehe morgen einkaufen! :)
    Liebe Grüße und eine Gute Nacht, Cathi von Carpe Kitchen!

    AntwortenLöschen
  5. Das Buch scheint echt der Wahnsinn zu sein, ich glaub, ich hab einen neuen Weihnachtswunsch :D

    AntwortenLöschen
  6. das buch schaut echt total süß aus! vielleicht liegt es auch bei mir unter dem wiehnachtsbaum :)
    Vielleicht schaust du auch mal bei mir vorbei, ich würde mich freuen :)
    Liebe Grüße,
    Bea von
    fantasy-meets-reality.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  7. Aaaahhh, jetzt ärgere ich mich dass ich Blogg dein Buch vor einiger Zeit für mich schon aufgegeben hab! Das Buch würde ich nämlich unheimlich gerne besitzen, nach deiner tollen Review definitiv noch mehr..

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe mir das Buch gestern auch bestellt! War schon in das erste total verliebt und kann es kaum erwarten jetzt endlich das zweite in meinen Händen zu halten!;D
    Liebe Grüße,Sarah

    AntwortenLöschen
  9. Das Buch habe ich bei einer Freundin durchgestöbert und finde es ganz ganz toll :)

    AntwortenLöschen