Marble bundt cake




Ich weiß, ich habe das Rezept für diesen Kuchen schon gefühlte 46273 Mal gezeigt, unter anderem hier, hier und hier. Er schmeckt aber auch einfach nur verdammt lecker! Sei es mit Amaretto, Oreos, Mascarpone oder als kleine Minimuffins - es geht eben nichts über Omas Marmorkuchen! Ich kann doch schließlich auch nichts dafür, dass ich den in meiner Kindheit dauernd vorgesetzt bekommen hab! Da musste sich ja eine gewisse Abhängigkeit entwickeln, findet ihr nicht auch?

I know I showed you this recipe estimated 46273 times, for example here, here and here. But believe me, it's just delicious! Be it Amaretto, Oreos, mascarpone or little minimuffins - there's nothing better than grandnma's marble cake.



Ingredients
125g Margarine
125g Zucker
2 Eier
1/2 Pck Vanillinzucker
250g Mehl
1/2 Pck Backpulver
Milch
40g Kakaopulver
125g margarine
125g sugar
2 eggs
1/2 pckg vanilla sugar
250g flour
1/2 pckg baking powder
milk
40g cocoa powder

How to
Die Margarine mit dem Zucker und dem Vanillinzucker verrühren, dann die Eier hinzugeben. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und ebenfalls ab in den Teig damit. Wenn es zu dickflüssig ist, fügt noch etwas Milch hinzu. Jetzt füllt ihr die Hälfte des Teiges in eine andere Schüssel um und rührt dort noch das Kakaopulver und Milch unter. In die Gugelhupfform und bei 180° backen.

Mix the margarine with the sugar and the vanilla sugar, then add the eggs. Combine baking powder and flour, now add them, too. If the batter is very thick, use milk. Now pour half of the batter in another bowl, stir in cocoa and if necessary milk. Fill it in your bundt cake form and bake it at 180°C in the oven.

Kommentare

  1. & so hat es auch geschmeckt ;)
    Ohhh ich liebe Marmorkuchen ♥

    AntwortenLöschen
  2. Ach herje,.... na Informatik möchte ich auch nicht machen...
    Ich quäle mich gerade mit Bio :(
    Aber den Kuchen ziehe ich auch eindeutig vor. Zum Glück sind bald Ferien :)
    Alles Liebe, Cathi von Carpe Kitchen!

    AntwortenLöschen
  3. Hey, den hätte ich jetzt echt verpasst - wird nicht angezeigt, nicht einmal, wenn ich nur deine Posts aufrufe...
    Liebe Grüße und viel Glück bei der Fehlersuche!

    AntwortenLöschen
  4. Ohh, sieht mega lecker aus! :):)

    AntwortenLöschen
  5. Mara, da kannst auch echt nichts dafür, mir geht das auch mit ein paar "Oma-Sachen" so :D

    AntwortenLöschen
  6. Ich Esel - abgeschickt bevor ich fertig gedacht habe! Die Bilder sehen wunderbar aus.

    AntwortenLöschen
  7. Jetzt kam´s auch bei mir im Dashboard - fehlt nur noch, dass du mir ein Stückchen von dem leckeren Kuchen hinterherschickst...
    ;)

    AntwortenLöschen
  8. Oh Ampeln. Java? Das musst ich an der Prüfung machen.
    Sieht lecker aus. Und ist schon so, gewisse Rezepte sind so gut, dass man sie einfach immer wieder machen muss. :D

    AntwortenLöschen
  9. Der Bokeh Effekt ist ja gut :D :) Und ich sollte eigentlich auch lernen, aber naja...klick mich lieber durchs Internet :)

    AntwortenLöschen
  10. aaaah das sieht soooo gut aus! :D Ich will auch ein Stück!

    AntwortenLöschen
  11. Marmorkuchen ist einer meiner Lieblingskuchen - einfach und doch so lecker :)

    Haha, ich musste grad so lachen, weil ich auch Ampeln programmieren musste :'D Ist wohl so eine Standardaufgabe..

    Liebe Grüße,
    Charlie

    AntwortenLöschen
  12. Mmmh sieht die lecker aus. Ich finde, marmorkuchen ist einfach ein unantastbarer Klassiker! Das ist ein typischer Kuchen, den man jeden Tag abcken könnte. Ich habe mir erlaubt das Rezept heute im Blogpost bei den "Recently seen" zu verlinken :)

    AntwortenLöschen