Chocolate shortbread


Das Rezept für das Shortbread stammt aus diesem wundervollen Buch und ich habe mich schon beim ersten Durchblättern in das Rezept verliebt! Shortbread könnte ich 24 Stunden am Tag essen, weil es einfach so wahnsinnig gut schmeckt!

We'll bake a few chocolate shortbreads today! They're absolutely delicious and so easy to make!


Ingredients
150g Margarine
75g Puderzucker
200g mehl
50g Speisestärke
3 EL Kakaopulver
150g Margarine
75g confectioner's sugar
200g flour
50g cornstarch
3 tbsp cocoa powder

How to
Die Margarine, den Puderzucker, das Mehl, die Speisestärke und das Kakaopulver zu einem glatten und nicht klebrigen Teig verkneten. Ausrollen und beliebige Formen ausstechen. Bei 180° im Ofen backen.

Knead the margarine with the confectioners' sugar, the flour, the corn starch and the cocoa powder. Roll the dough out and cut out cookies. Bake them at 180° in the oven.

Kommentare

  1. Hehe, witzig geschrieben. Soll ich jetzt mal ein "Helau!" rüberschicken? Viel Spaß beim Karneval!

    LG
    Christiane

    AntwortenLöschen
  2. Ohh ich finde Shortbread so lecker. Hab auch mal welches gemacht: http://www.lary-tales.blogspot.de/2012/11/rezept-shortbread.html

    Aber deine Variante muss ich auch mal versuchen! ♥

    Lary

    AntwortenLöschen
  3. Hihi, ich mach mir leider nichts aus Fasching, deswegen habe ich keinerlei Ideen!
    Das Shortbread sieht so gut aus.

    AntwortenLöschen
  4. Oh man Mara, weißt du wie gemein du bist?
    Mir ist gerade etwas schlecht von dem Nutellakäsekuchen (Wir waren ziemlich großzügig mit Nutella und Sahne, meine Mitbäckerin bestand noch auf zwei Bananen, zwei große Stücke sind davon dann ein bisschen zu viel. :D), der aber richtig gut geworden ist, und du kommst schon wieder mit so einem gutaussehenden Rezept!
    Demnächst kommt auch ein Food-Post wo dann meine Nachbackaktionen zu sehen sind. :)

    AntwortenLöschen
  5. Fasching ist irgendwie nichts so für mich, außerdem bin ich dieses Jahr Rosenmontag und Dienstag am Meer, weil ich Geburtstag hab und joa:) Hippie klingt aber gut. Und das Shortbread sieht sehr lecker aus:)

    AntwortenLöschen
  6. Diese schöne blaue keksdose habe ich mir auch letztens zugelegt. Wirklich schön.

    Schoko-Shortbread klingt gut, kenn bis jetzt nur die kakaofreie Varainte.

    Ich persönlich bin nicht so der Faschingsmensch, daher muss ich mir auch nicht so viel (eigentlich gar keine) Gedanken über ein Kostüm machen. Aber ich finde dein Idee gut.

    Liebe Grüße
    Gesine

    AntwortenLöschen
  7. oh das sieht aber gut aus - und die photos sind echt richtig toll!

    karneval hasse ich absolut :D wünsche dir aber viel erfolg mit deiner kostümentscheidung :)
    lg farina

    AntwortenLöschen
  8. So wirklich einfache Rezepte bracuh ich wirklich manchmal zwischendurch zwischen dem Schicki-micki-Zeug, obwohl ich das auch liebe.

    LG Emma

    AntwortenLöschen
  9. Ich mag Fasnet eigentlich auch nicht.. aber ich komm nie drumrum nicht auch mal auf einen Fasnetsball zu gehn. Dieses Jahr hab ich mich als Fee verkleidet.. sah zwar eher aus wie ein Engelchen aber das war mir egal :D

    Das shortbread sieht soooo lecker aus ♥

    AntwortenLöschen
  10. Ich liebe Karneval. Leider bekomme ich wegen der Prüfungsphase meiner Uni dieses Jahr nichts davon mit, bis auf eine Sitzung die ich letzten Samstag besucht hab. Da war ich....kannst dir mein Kostüm gern morgen auf meinem Blog anschauen ;) War aber ein altes Kostüm, denn für einen Tag mach ich nichts neues mehr.

    AntwortenLöschen
  11. ooooooh lecker sieht das aus! :D
    Hippie finde ich eine coole Idee, damit macht man nie etwas falsch, finde ich. Fasching ist nicht wirklich mein Ding, aber als Kind bin ich immer als Prinzessin gegangen :)

    AntwortenLöschen
  12. Ich hab mir dieses Jahr ein Dirdln gekauft, werde also als Bayrisches Madl gehen. Hippie find ich aber auch super.

    Liebe Grüße
    Marika

    AntwortenLöschen
  13. Sieht wunderbar uns super lecker aus ♥ Du musst mir auch mal was Backen :D

    AntwortenLöschen
  14. Mmmh Shortbread wollte ich auch schon lange ausprobieren! Das mit den Kostümen ist bei mir genau andersrum, ich gehe immer als der hässlichste Zombie oder dreckiger Pirat, den die Welt je gesehen hat :D

    AntwortenLöschen
  15. Wenn ich nicht weiß, als was ich gehen soll zieh ich einfach ein gestreiftes Oberteil an und male mir ne rote Nase...superkreativ, ne? ;)

    Deine Schoki-Shortbread-Variante sieht superlecker aus!

    Liebe Grüße, Ann-Katrin
    von penneimtopf.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  16. Da ich jetzt gerade die Zeit hab, muss ich auch gleich mal Kommentare ohne Ende verteilen :D aus diesem Grund geb ich hier auch gleich noch meinen Senf drauf: HIPPIEEE :D davon will ich unbedingt fotos sehen! Sieht sicher toll aus :D und möchtegern ist schon okay so, heutzutage gibts ja eher selten hippies :D wie soll man sich da auch GENAU wie einer kleiden können ;) Schokoshortbread-Kekse sehen auch unheimlich lecker aus <3

    AntwortenLöschen
  17. Das Buch überlege ich mir schon lange zu kaufen... Ist es denn gut? Ich bin da immer so skeptisch, wenn ich das Buch nicht in die Hand nehmen kann und durchblättern kann...
    Ach ja, und ich mag Fasching aus eben diesem und noch ein paar weiteren Gründen überhaupt nicht...
    Na ja, aber die Schoko-Shortbreads könnte ich ja backen, während alle andern auf irgendwelchen Faschingsveranstaltungen sind...
    Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  18. Dein neues Menü schaut wunderhübsch aus ♥

    & ich mag kein Fasching, bin dieses Jahr als Schülerin gegangen - wie alle Tage :D

    Mein Blog - ich würde mich freuen, wenn du vorbeischaust ♥

    AntwortenLöschen
  19. Die sehen total gut aus! Genauso wie die Bilder! Was ist es denn bei dir Karneval geworden? Ich bin da übrigens auch nicht sonderlich kreativ, mir geht es auch weniger ums verkleiden - da ich dieses Jahr mit meiner Schwester gefeiert haben & das Motto Märchen war haben wir uns für Schneeweißchen und Rosenrot entschieden. Bis auf ein paar Rosen überall und ein blasses Gesicht war es aber eher alltäglich, man konnte es dennoch mehr oder weniger erkennen :-D

    AntwortenLöschen
  20. Ach du.. ich sah bestimmt auch jünger aus. Ich werde oft entsetzt gefragt wie alt ich wär und wenn ich sag '21' fallen denen oft die Augen aus dem Kopf da ich bestimmt 5 Jahre jünger geschätzt wurde.. aber ich kann nichts machen so sind wir halt ;D

    AntwortenLöschen
  21. Hey Liebes :> Ja, dein Brief ist angekommen! ♥ hab mich gefreut ;> konnte nur nicht zurück schreiben, da ich heute meine Prüfung hatte und lernen musste ;/ aber ich hab nächste woche winterferien, da schreib ich dir zurück :*

    AntwortenLöschen