The Twix cake


Heute haben wir viel vor, wie ihr unschwer an den Bildern erkenne könnt: Wir backen einen Twixkuchen! Der durchkreuzt zwar den Plan der angestrebten perfekten Bikinifigur, allerdings ist er ziemlich lecker! Und seien wir doch mal ehrlich: Wer will schon schlank sein, wenn er stattdessen einen verdammt großen Berg an Twix haben und genießen kann? Nun, ich gebe zu, er ist in der Tat ein bisschen schwer zu essen, das, was schlussendlich auf dem Teller landet, erinnert eher an ein Massaker, als an einen Kuchen. Aber bin ich Schuld, dass sich Twix so schlecht schneiden lassen? Nein, bin ich definitiv nicht! Deswegen: haut rein!

Today we'll bake a little Twix cake, which won't be really helpful to get your bikini body back for summer. But - it's just mind-blowing! A sponge cake base, lots of Twix and a chocolate layer with lots of cream - I'm in heaven! So let's get started!



The sponge cake

4 Eiweiß
150g Zucker
4 Eigelb
150g Mehl
1/2 Pck. Backpulver
4 egg whites
150g sugar
4 egg yolks
150g flour
1/2 pckg baking powder

Schlagt das Eiweiß steif und vermischt es mit dem Zucker, rührt dann das Eigelb unter. Jetzt kommt noch das Mehl mit dem Backpulver dazu, rührt so lange, bis ein glatter Teig ohne Klumpen entsteht. Diesen jetzt in eine runde Form füllen und bei 180° im Ofen backen.

Beat the egg white until stiff and mix it with the sugar, then add the egg yolks. Stir in the flour and the baking powder. Bake it in a round baking pan at 180° in the oven. 



The chocolate cake

225g Mehl
1 TL Backpulver
75g Kakaopulver
1/4 TL Natron
175g Butter
100g Puderzucker
1/2 Pck Vanillinzucker
200ml Milch
225g flour
1 tsp baking powder
75g cocoa powder
1/4 tsp baking soda
175g butter
100g confectioner's sugar
1/2 pckg vanilla sugar
200ml milk

Verrührt die Margarine mit dem Puder- und Vanillinzucker, gebt das Mehl, das Kakaopulver, das Backpulver und das Natron hinzu. Abwechselnd hierzu rührt ihr die Milch unter, bis der Teig schön fluffig ist. Füllt ihn in eine Form, die die gleiche Größe hat wie die des Biskuitteigs und backt alles bei 180° im Ofen.

Mix the margarine with the confectioners'- and vanilla sugar, add the flour, the cocoa powder, the baking powder and the baking soda. Alternately to this stir in the milk. Fill the dough in an equal-sized cake pan and bake it at 180°C.

Assembling

10 Twix
ein Frosting eurer Wahl
Schokoguss
10 Twix
your favorite frosting
chocolate icing

Bestreicht den Biskuitkuchen mit der Hälfte des Frosting, dann verteilt die Twix darauf. Das restliche Frosting kommt nun obenauf, dann folgt der Schokokuchen. Zum Schluss fehlt noch der Schokoguss, und jetzt habt ihr es geschafft!

Spread the sponge cake with a half of the frosting, then add the Twix and the other half of the frosting. Finally top the cake with the chocolate layer and the chocolate icing.

Kommentare

  1. Was würde ich jetzt geben, für ein großes Stück davon :D
    lg

    AntwortenLöschen
  2. Der sieht ja unglaublich lecker aus!
    Wenn ich nicht so viele Weihnachtspfunde zugenommen hätte, würde ich ihn direkt nachbacken! :)

    AntwortenLöschen
  3. Wie geil.
    Scheiß auf die Pfunde, es lebe Twix Cake :)

    AntwortenLöschen
  4. Den würde ich zu gerne mal angeschnitten sehen.. und auf einem Teller vor mir stehen haben! Lecker! :D

    AntwortenLöschen
  5. Das mit der Bikinifigur kann ich sowieso vergessen :D
    Der Kuchen sieht einfach
    g ö t t l i c h
    aus und ich krieg Hunger, wenn ich die Bilder ansehe!
    Hab übrigens für dich gevotet :D
    xoxo

    AntwortenLöschen
  6. Oh, das sieht ja mal wieder sehr, sehr lecker aus *awwr* :)

    AntwortenLöschen
  7. Oh Gott das sieht so lecker aus und wie gerne würde ich davon nun ein Stück essen und mich im anschließend über all die Kalorien die ich verputzt habe ärgern :D

    AntwortenLöschen
  8. Sieht saulecker aus! Deine Torten sind immer ein Wahnsinn! :) Mjammjam!
    aber mit der Bikinifigur wird das so nichts ;) Scherz beiseite, du bist doch eh so sportlich!

    GLG
    Charlotte

    AntwortenLöschen
  9. Boaaahhh *o*
    & tja die Bikinifigur muss wohl warten :D

    AntwortenLöschen
  10. Ja, genau das brauch ich, wenn ich doch gerade auch entschieden habe mal das ein oder andere Festessen im Namen der Figur sausen zu lassen.
    ICH WILL DEN BACKEN!
    JETZT!
    EIn glück muss ich gleich los, sonst würd ich direkt mal in die Küche sausen.
    Böse Mara, böse!

    AntwortenLöschen
  11. Wuuuuuuuuu wie toll!! *-*

    Hoffe, du hattest tolle Weihnachten und einen super Rutsch! ♥

    AntwortenLöschen
  12. Oh Gott! Der sieht richtig RICHTIG sündig aus :) Aber auch unheimlich lecker!! Hätte dann gerne 1 großes Stück, bitte ;)



    Liebe Grüße, Ann-Katrin
    von penneimtopf.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  13. Huhu, ich wünsche dir noch ein gutes neues Jahr :)
    Boah der Kuchen sieht verdammt lecker, aber auch totaaaaal kalorienbombig aus :D

    AntwortenLöschen
  14. O-Ton: WOOOAAHH was ist denn DAS bitte fürn geiler Kuchen?! (^o^)b

    AntwortenLöschen
  15. Wunderschöner Blog und unglaublich leckere Rezepte ♥

    AntwortenLöschen
  16. Oh mann...heute ist der vierte Tag an dem ich mich nur von Eiweiß ernähre und Kohlenhydrate in jeglicher Form ignoriere...aber bei dieser leckeren Twix-Schoko-Bombe läuft mir gerade das Wasser im Mund zusammen :) genial! Jezt darf ich noch nicht, aber in ein oder zwei Monaten muss ich dieses Ding nachmachen und genüsslich verspeisen :D mhmmmm!!!

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  17. Danke für das Rezept! Mein Kollege hat den Kuchen anlässlich seines Geburtstages gemacht und so sieht das Ergebnis aus:
    Twix Cake 1
    Twix Cake 2
    Twix Cake 3
    Twix Cake 4
    Der Kuchen ist super lecker, aber nach einem halben Stück ist man direkt satt ;)

    AntwortenLöschen
  18. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen