The 4-layer cake


Der Schokolade-Käse-Bananenkuchen mit Mascarpone Frosting, den ich anlässlich des Vampire Diaries Sweet Table gebacken habe, besteht aus 4 Schichten. Zwei mit normalem Schokoteig, eine mit Bananen und eine aus Schokokäsekuchen. Zusammengehalten wird alles von einem cremigen Mascarponefrosting. Er ist auch gar nicht schwierig zu backen, man sollte nur genügend Zeit zur Verfügung haben und nicht (wie ich) in Panik verfallen, wenn der Kuchen plötzlich aus der Form kippt. Dann wird es nämlich etwas stressig und ganz unnötig kompliziert!

This cake has four layers: two with chocolate batter, one with banana and one with chocolate cheesecake. The layers are held together by creamy mascarpone frosting. Even though the recipe may sound a bit complicated - it isn't! All you need is time and patience!

a_four_layer_cake_with_chocolate_bananas_cheesecake

the chocolate layer
250g margarine, geschmolzen
200g Zucker
4 Eier
500g Mehl
1 Pck Backpulver
1 Pck Vanillinzucker
Milch
30g Kakaopulver
250g margarine, melted
200g sugar
4 eggs
500g flour
1 pckg baking powder
1 pckg vanilla sugar
milk
30g baking powder

Verrührt die Margarine mit dem Zucker und dem Vanillinzucker. Als nächstes kommen die Eier, eins nach dem anderen. Danach das Mehl und das Backpulver. Damit der Teig auch schön schokoladig wird, kommt jetzt das Kakaopulver dazu. Wem der Teig zu dick ist, der gibt noch ein wenig Milch dazu, bis alles schön weich und geschmeidig ist. In eine Kuchenform füllen und bei 180° im Ofen backen. Auskühlen lassen und in zwei Hälften schneiden.

Mix the margarine with the sugar and the vanillia sugar. Next stir in the eggs, one at a time. Now add flour, baking powder and cocoa powder. At last use milk to make the batter more creamy. Bake it in a baking pan at 180°C, then let cool completely and cut it into two halves.

the cheesecake layer
40g Schokolade, geschmolzen
450g Frischkäse
150g Zucker
2EL Kakaopulver
2 Eier
40g chococlate, melted
450g cream cheese
150g sugar
2 tbsp cocoa powder
2 eggs

Mixt den Frischkäse mit dem Zucker. Darauf folgen das Kakaopulver und die zwei Eier. Am Ende mischt ihr die (inzwischen abgekühlte) geschmolzene Schokolade unter. Füllt die cremeartige Mischung in die Kuchenform und backt sie bei 180° ein bis eineinhalb Stunden lang. Rausholen, abkühlen lassen.

Mix cream cheese with sugar and cocoa powder. Stir in two eggs and the now cooled down chocolate. Bake the batter in a cake pan at 180°C for 1 - 1 1/2 hours in the oven. Let cool completely.

a_four_layer_cake_with_chocolate_bananas_cheesecake a_four_layer_cake_with_chocolate_bananas_cheesecake

the banana layer
135g brauner Zucker
120ml Sahne
125g Margarine
2 Eier
2 zermatschte Bananen
230g Mehl
1/2 EL Backpulver
135g brown sugar
120ml cream
125g margarine
2 eggs
2 mashed bananas
230g flour
1/2 tbsp baking powder

Schlagt die Sahne steif und verrührt sie mit dem Zucker. Als nächstes kommen die Margarine und die zwei pürierten Bananen dazu. Jetzt noch das Mehl mit dem Backpulver hinzutun und schön umrühren. Den Teig in die Kuchenform füllen und bei 180° backen, bis er beginnt braun zu werden.

Beat cream until stiff and stir in sugar. Next add margarine and mashed bananas. Now mix in flour and baking powder. Fill the batter in your cake pan and bake until soft brown.

frosting & assembling
500g Mascarpone
75g Puderzucker
500g mascarpone
75g confectioner's sugar

Mascarpone und Puderzucker im Mixer zu einem cremigen Frosting verarbeiten. Mit diesem die verschiedenen Schichten bestreichen und anschließend zusammenkleben. Die Reihenfolge von unten nach oben: Schoko - Käse - Banane - Schoko.

Mix mascarpone and confectioner's sugar until you get a creamy frosting. Now stick together the layers with  frosting as follows: chocolate - cheesecake - banana - chocolate.

a_four_layer_cake_with_chocolate_bananas_cheesecake

Kommentare

  1. Ohh ja, die Buchmesse fand ich auch toll. Ich bin froh, dass ich dann doch Samstags war (obwohl ich eigentlich Sonntag gehen wollte), weil ich sonst sehr arm geworden wäre. So habe ich nur unendlich viele Tüten, Verlagskataloge und einen ellenlangen Wunschzettel...
    Der Kuchen sieht übrigens total lecker aus :D
    Ganz liebe Grüße
    Liese

    AntwortenLöschen
  2. Ich sabbere bald auf die Tastatur! So lecker & wunderbar fotografiert!
    Woher hast du immer all die Rezepte?

    AntwortenLöschen
  3. Handyhülle gegen en kuchen? :D
    Ähm also ich ha schonmalö versucht ein schönes Bild zu machen, aber ich bekomme es einfach nicht hin... Haha ich bin eben noch nicht so gut im Fotos machen. Vielleicht sollte ich einfach mal wieder in ein Café gehen und ganz viele spontane Bilder machen :D

    AntwortenLöschen
  4. hatte schon angst beim scrollen, dass es kein bild mehr dazu gibt, aber ich wurde nicht enttäuscht, mjam :)

    AntwortenLöschen
  5. Bin leider nicht so´n Backprofi, sieht aber sooo lecker aus...mmmh!

    LG
    Christiane
    bikelovin.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Ein rieeeeesen Kuchen mit einem rieeeeeeeesen Rezept :D
    Ohhh du warst auf der Buchmesse! Da wollte ich eigentlich dieses Jahr auch mal hin, aber habs zu spät erfahren^^
    Wann kann man da denn Bücher kaufen? Nur sonntags oder wie?

    AntwortenLöschen
  7. Ahhh! ICh wär auch so gern gegangen!!! Wollt doch nochmal paar HSW-Mädels treffen! Wem bist du so begegnet?
    Ich konnt dieses Jahr ja leider wieder nicht, letztes Jahr London, diesmal Grosseltern da, die ich nur zweimal jährlich seh -.-'' aber vor zwei Jahren war ich am Sonntag da. Und ja, ich hab jeeeeede Menge Geld ausgegeben. Aber ich hab's so gesehen, hätt ich die alle in der Schweiz gekauft, wär's noch einiges mehr geworden ^^

    Ich mag den neuen Header und das Menü übrigens sehr, passen meiner Meinung nach auch super zum Blog =)

    Grüssis :D

    AntwortenLöschen
  8. Maraa, schon wieder ein neueres Design, man, ich fühl mich immer total blöd, wenn ich schreibe "Oh, dein neues Design ist so schön!", deswegen werde ich es diesesmal nicht schreiben. (Aber du weißt hoffentlich, dass es mir sehr gut gefällt. Wobei, was genau hat sich eigentlich geändert? Profilbild und Personenbeschreibungen sind ja noch dieselben :) )

    Was genau macht man denn eigentlich so auf einer Buchmesse? Ist das wie die Photokina nur ohne Fotoapparate? :)

    Du schreibst, das Rezept ist "auch gar nicht so kompliziert". Oooh, aber es klingt so furchtbar lang und schwer :D Ich glaube ich würde so kläglich daran verzweifeln. Ich bin schon so stolz darauf, dass ich die Dr.Oetker-Schokomuffins-für-Kinder einigermaßen beherrsche. Und auch das war ein langer Prozess. :D

    AntwortenLöschen
  9. Woah der sieht echt gut aus, aber auch sehr mächtig :)

    AntwortenLöschen
  10. Ich hab dich gerade vorgestellt, hihi :) Jaa, ich liebe es einfach, andere Blogs vorzustellen.

    AntwortenLöschen
  11. habe deinen blog gerade entdeckt & mich direkt verliebt!
    der kuchen ist ja ein traum!
    lg,
    die ja-sagerin

    AntwortenLöschen
  12. Heii!
    Bin durch einen Anderen Blog auf deinen Aufmerksam geworden und finde ihn echt toll. Könntest du auch bei meinem reinschauen und vielleicht sogar mitglied werden,...?

    Byby deine Ally♥

    http://allysfantasticworld.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  13. Woow das sieht ja Hammer aus! Echt beeindruckend. Und wirklich lecker <3

    AntwortenLöschen
  14. Machst du die schönen Banner eigentlich immer selbst? Die sind soooo toll! :]

    AntwortenLöschen
  15. oh wow, that cake looks incredible! so many layers!

    AntwortenLöschen
  16. Das Bild, also die Cupcakes (die meinst du doch, oder?) waren mal auf einem Geschenkpapier drauf, das es in dem wunderbaren Laden bei uns, der alles hat, gab. Die hab ich eingescannt und dann noch mit Gimp den Hintergrund verändert und so...

    AntwortenLöschen
  17. Ich schon wieder...
    Ich wollte dich eigentlich schon länger fragen, wie du es denn jetzt geschafft hast, dass die Überschriften keine Bilder mehr sind, sondern Überschriften?
    Mich nervt es nämlich, dass bei mir jede Überschrift gleich ist...

    AntwortenLöschen
  18. Hey, der Kuchen sieht total lecker aus und ich würde den total gerne mal nachbacken. Ich hab nur eine Frage. Ganz oben schreibst du den Schokokuchen "in zwei Hälften schneiden." - Was mach ich dann damit? Also kommt die eine Hälfte dann obendrauf? Ja, oder? Würde mich über deine Antwort freuen :)

    AntwortenLöschen